Therapie der Scheuermannschen Erkrankung (Kyphose)

Die Prognose bei der Erkrankung ist im Allgemeinen gut. Um Rückenschmerzen aufgrund einer stark fortgeschrittenen Fehlstellung der Wirbelsäule zu vermeiden, sollte die Behandlung frühzeitig begonnen werden.

Im Beschwerdestadium gilt es daher, übermäßige Beanspruchungen der Wirbelsäule zu vermeiden. Bei leichteren Erkrankungsformen ist eine Stärkung der Rückenmuskulatur durch regelmäßige Bewegung oder Sport sinnvoll. Bei ausgeprägtem Rundrücken empfiehlt sich auch ein gezieltes, krankengymnastisches Muskeltraining zur Korrektur der Fehlhaltung.

Nur in sehr seltenen und schweren Fällen wird heute noch eine Operation notwendig. Auch das Tragen eines Korsetts wird nur noch in Ausnahmefällen nötig.